Vollständigkeit der Kreditversicherungsanbindung für große, internationale Kunden in nur einer Plattform


Autor: Wilm Schweer, Sales & Partner Management Director

SCHUTZ DES FORDERUNGSBESTANDES VIA WARENKREDITVERSICHERUNG

Ein Forderungsausfall und die damit ausbleibenden liquiden Mittel stellen die Wirtschaft vor besondere Herausforderungen. Je nach Umfang des Ausfalls laufen Firmen Gefahr in einen Liquiditätsengpass zu geraten und bei außerordentlich großen Ausfällen – sei es in der Höhe oder auch in der Anzahl der Fälle – selbst einer Insolvenz gegenüber zu stehen. Nicht nur mittelständische oder kleinere Unternehmen suchen deshalb den Schutz des Forderungsbestandes via Warenkreditversicherung, auch große, internationale Unternehmen wollen sich so schützen. Die Warenkreditversicherung ist nach wie vor ein wichtiges Standbein in der Absicherung von Forderungen, gerade auch im Exportgeschäft, um sich gegen Risiken eines Ausfalls abzusichern. Doch wie kommt man zu einer Abdeckung durch Warenkreditversicherungen?
 

DEBITEX PLATTFORM VEREINT DAS VERFÜGBARE „PROZESSUNIVERSUM“ DER FÜHRENDEN WARENKREDITVERSICHERER

Eine entsprechende Versicherung kann entweder bei der Versicherungsgesellschaft vor Ort, einem Onlineversicherer oder bei einer Bank, die diesen Versicherungsschutz anbietet, abgeschlossen werden. Dabei muss man sich selbst mit allen weiteren Themen, wie Regularien auseinandersetzen. Nutzt man unsere Plattform DebiTEX hat man alle notwendigen und wichtigen Vorgaben, Informationen und Features in einer Plattform integriert. Die drei führenden Anbieter von Warenkreditversicherungen in Europa – Coface, Euler Hermes und Atradius – sind mit dem gesamten verfügbaren „Prozessuniversum“ an DebiTEX angebunden. Als Anwender von DebiTEX hat man nun die Möglichkeit die Verträge mit den drei größten Anbietern von Warenkreditversicherungen zu verwalten und zu steuern. Hierbei können sich die Nutzer entweder für einen Anbieter entscheiden oder aber auch alle drei in Kombination nutzen. Ganz nach Baukastenprinzip, kann sich der Kunde die Anbieter aussuchen und zu „seiner“ Plattform hinzufügen. Dabei entfallen komplexe Projekte innerhalb der eigenen ERP-Welt, die die Analyse der Obliegenheiten und die notwendigen Prüfungsschritte abbilden, denn die Plattform hat alles bereits verfügbar. Aufgrund der langjährigen Erfahrung mit den drei großen Anbietern und einem Kundenbestand, der intensiv auf Warenkreditversicherung als unterstützende Maßnahme im Kreditmanagement setzt, hat SHS VIVEON in diesem Sektor eine Beratungs- und Umsetzungskompetenz entwickeln können, die den Anforderungen eines internationalen Kreditmanagementgeschäfts entspricht.
 

DOCH WELCHE WEITEREN VORTEILE BIETET DEBITEX?

DebiTEX bildet alle Prozesse vollständig ab und hat sowohl nationale, internationale als auch globale Policies integriert. Die jeweiligen Bewertungs- bzw. Ratingprodukte sind ebenfalls enthalten. Zudem sind die unterschiedlichen Versicherungsverfahren, wie „excess of loss“ oder klassische Versicherung mit benanntem und Pauschalteil abbildbar. Zusatzfeatures wie Top-up Produkte können bei Bedarf hinzugefügt werden und somit der Prozess nach individuellen Vorgaben und Wünschen konfiguriert werden. Der große Vorteil unserer DebiTEX-Plattform gegenüber anderen Software-Produkten ist die vollständige Obliegenheitskontrolle. Es werden alle wichtigen Informationen in unserer Plattform gebündelt und können somit zum richtigen und passenden Zeitpunkt abgerufen werden. Es müssen keinerlei weitere Medien oder Systeme benutzt werden, da alle notwenigen Daten und Informationen in der Plattform gebündelt werden und somit enthalten sind. Zudem ist ein tief entwickeltes Reporting in Bezug auf die KV verfügbar. Alle Features können online abgerufen werden. DebiTEX ist somit „state of the art“ und das „must have“ für große und internationale Unternehmen, die eine Kreditversicherung anbinden wollen.

Nutzen Sie die Chance und erfahren Sie mehr über unsere DebiTEX Plattform. Kontaktieren Sie uns uns Sie erhalten eine unverbindliche Live-Demo: info@SHS-VIVEON.com
.
 

Webinar Hinweis:

Sie möchten noch ein konkretes Beispiel anhand der Coface verdeutlicht bekommen? Dann melden Sie sich noch heute kostenfrei zu unserem Impuls-Webinar „Credit Management Monitoring vereint mit Warenkreditversicherungen – digital, sicher, automatisiert“ am 17. Oktober 2019 um 09:30 Uhr an.
 
 
 

Zurück zum Blog >>>

Vorschaubild_Landingpage_Webinar_Fraud_Analytic-5

Wenn Sie dieser Artikel neugierig gemacht hat, möchten wir Sie gerne auf unsere Event-Übersicht aufmerksam machen. 

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme.

https://www.shs-viveon.com/de/news/events-webinare.html >>>

Sie möchten in Zukunft 1x im Monat automatisch News, Updates und Termine zu Themen aus dem Risk- und Credit-Management erhalten?

Wenn ja, dann melden Sie sich zu unserem kostenfreien und unverbindlichen Newsletter an. 

Zur Newsletter Anmeldung >>>